Lab Circuits erwirbt eine neue Bohrausrüstung  Posalux ULTRA SPEED 6000-6 g-line

Lab Circuits erwirbt eine neue Bohrausrüstung Posalux ULTRA SPEED 6000-6 g-line

Lab Circuits hat seine Bearbeitungsabteilung durch den Erwerb einer neuen Bohrungseinrichtung mit 6 Bohrköpfen des Schweizer Herstellers Posalux substanziell erweitert.

Mit der Einbindung der neuen ULTRA SPEED 6000-6 g-line sind wir in der Lage, uns den neuesten technologischen Anforderungen anzupassen.

Dank des neuen Kamerasystems können die Register mittels Passermarken (fiducial markers) exakt eingestellt werden, sowohl bei Offset- als auch Rotationesdruckmaschinen. Die Motoren erreichen Drehzahlen von über 200.000 U/min, was die Verwendung von Bohrern mit sehr kleinem Durchmesser erlaubt. Die neuen Linearmotoren auf der Z-Achse erhöhen die Produktivität und die Genauigkeit, unz zwar durch den einfachen und schnellen Austausch des jeweiligen Werkzeugs. Dies führt zu einer Reduzierung der Ausfallzeiten
Bei den neuen Designs von PCBs wird die Anzahl der Linien beträchtlich erhöht, während deren Durchmesser verringert wird. Dies bedeutet eine substanzielle Erhöhung der Verarbeitungszeiten. Die neue ULTRA SPEED 6000-6 g-line hat es uns erlaubt, die Kapazitäten unserer Bearbeitungsabteilung korrekt zu dimensionieren, was zu einer Erhöhung ihrer Produktionskapazität um mehr als 30% geführt hat.

Datum der Veröffentlichung: 05-06-2015